Pressemitteilungen

Neuer Studiengang Werkstoffe und Oberflächen startet zum Wintersemester an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn
Innovatives Studienangebot bietet interdisziplinäre Ausbildung in Natur- und Ingenieurwissenschaften

19.07.2017. Iserlohn. Mit einem neuen und zukunftsträchtigen Studienangebot startet der Iserlohner Fachbereich Bio- und Nanotechnologien der Fachhochschule Südwestfalen in das kommende Wintersemester. Der neue Studiengang Werkstoffe und Oberflächen bietet Studierenden eine Ausbildung in der Werkstoff- und Oberflächentechnik mit einem interdisziplinären Ansatz in den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Damit sind die Absolventinnen und Absolventen gut gerüstet für Berufsfelder z.B. in der Oberflächentechnik und – analyse, Medizintechnik, Oberflächenveredelung, Korrosionsschutz, Metallerzeugung und-verarbeitung, Fertigungstechnik und Schadensanalyse. [>> mehr]

Fachhochschule Südwestfalen

Fachhochschule verlängert Bewerbungsfristen für Studiengänge
Studieninteressierte haben bis zum 31. August Zeit für die Studienwahl

18.07.2017. Iserlohn/Hagen. Die Fachhochschule Südwestfalen hat die Bewerbungsfristen für viele Bachelor-Studiengänge bis zum 31. August 2017 verlängert. Damit bleibt den Studieninteressierten, die zum Wintersemester 2017/18 ein Studium aufnehmen möchten, mehr Zeit für die Studienwahl und Informationsbeschaffung. [>> mehr]

Labor für Biomaterialien wurde runderneuert
Interdisziplinäre Forschung im Bereich Bio- und Nanotechnologien

14.07.2017. Iserlohn. Rechtzeitig zum Start des kommenden Wintersemesters ist das Labor für Biomaterialien der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn nach einer umfangreichen Umbauphase fertiggestellt worden. Die in die Jahre gekommenen Räumlichkeiten wurden einer Grundsanierung unterzogen und entsprechend jetzt dem neuesten industriellen Standard. [>> mehr]

Fachhochschule Südwestfalen

Wissenschaftliches Arbeiten lernen
Schüler des Stenner Gymnasiums verbringen Projektkurs an der Fachhochschule Südwestfalen

12.07.2017. Iserlohn. Seit Anfang Mai experimentieren Schülerinnen und Schüler des Biologie/Chemie Differenzierungskurses des Stenner Gymnasiums im Labor für Molekulare Biotechnologie an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn. Die Schüler der neunten Jahrgangsstufe tauschten dafür an sechs Tagen ihre Klassenzimmer mit dem Hochschullabor und weißen Arbeitskitteln. [>> mehr]

Fachhochschule Südwestfalen

Der Zellstruktur einer Zwiebel auf der Spur
Schüler der Gesamtschule Seilersee mikroskopierten im Labor für Biotechnologie und Biomaterialien

29.06.2017. Iserlohn. 19 Schülerinnen und Schüler der Iserlohner Gesamtschule Seilersee waren gestern (28.06.2017) zu Gast im Labor für Biotechnologie und Biomaterialien der Fachhochschule Südwestfalen. Auf dem Stundenplan stand das praktische Arbeiten am Mikroskop. Dazu hatte FH-Mitarbeiterin Dr. Renata Teresa Szweda unter anderem rote Zwiebeln als „Forschungsobjekt“ gewählt. [>> mehr]

Fachhochschule Südwestfalen